Motorsport made in Brandenburg

ADAC GT Masters startet Esports Championship

Das ADAC GT Masters startet ab sofort auch virtuell durch: Bei der ADAC GT Masters Esports Championship wird im August und September bei vier Live-Events gemeinsam mit den Partnern Pirelli, RaceRoom und KW automotive der beste ADAC GT Masters Esports-Pilot gesucht.

Die Esportler fahren mit der Rennsimulation RaceRoom und dem dafür erhältlichen ADAC GT Masters Pack 2018 den ADAC GT Masters Esports Champion 2019 aus und kämpfen um ein Preisgeld von 5000 Euro. Die Rennen der ADAC GT Masters Esports Championship werden auf verschiedenen digitalen Plattformen live im Stream zu sehen sein. ADAC GT Masters-TV-Partner SPORT1 wird im Free-TV und im Pay-TV auf dem neuen eSports-Sender eSPORTS1 sowie auf seinen digitalen Plattformen ausführlich berichten.

Fünf Rennen bei vier Live-Events sind Bestandteil der ersten ADAC GT Masters Esports Championship. Im Rahmen der ADAC GT Masters-Events auf dem Nürburgring (17.8.), in Hockenheim (14.9.) und am Sachsenring (28.9.) sowie bei der ADAC SimRacing Expo am Nürburgring (30.8) werden die Live-Events ausgetragen. Die jeweils 40 Minuten langen Rennen, bei denen zwölf SimRacer gegeneinander antreten, finden im Regelfall am Samstagabend statt, im Rahmen der ADAC SimRacing Expo bereits am Freitag, 30. August. Beim Finale am Sachsenring werden zwei Rennen austragen.

Insgesamt acht SimRacer können sich ab sofort in einem Online-Wettbewerb unter raceroom.com/adac_esports als permanente Starter qualifizieren. Los geht es mit einer Time Attack, bei der sich die schnellsten 30 Fahrer für zwei Online-Multiplayer-Entscheidungsrennen am 4. August qualifizieren können. Die besten acht aus diesen Rennen qualifizieren sich als permanente Starter für die ADAC GT Masters ESports Championship und erhalten Reisekostenzuschüsse, um bei allen vier Live-Events um den Titel zu kämpfen.

Vier weitere Esportler haben die Chance auf eine Wild Card bei jedem der vier Live-Events.

Über einen Zeitraum von 14 Tagen vor den jeweiligen Events können die SimRacer sich mit der schnellsten Rundenzeit in einem Online Time Attack-Wettbewerb unter raceroom.com/adac_esports für einen von vier Startplätzen qualifizieren.

Alle Rennen des ADAC GT Masters Esports Championship und auch die beiden Entscheidungsrennen werden live auf der Facebook-Seite des ADAC GT Masters sowie auf dem YouTube-Kanal und dem Twitch-Kanal von RaceRoom übertragen. SPORT1 und der Pay-TV-Sender eSPORTS1 berichten ebenfalls ausführlich.

Informationen zur ADAC GT Masters ESports Championship 2019, zur Teilnahme und den Teilnahmebedingungen gibt es online unter adac.de/esports und unter raceroom.com/adac_esports.

Termine ADAC GT Masters eSports Championship

04.08.2019 Shoot Out-Rennen, Online
17.08.2019 ADAC GT Masters Nürburgring, Rennen 1
30.08.2019 ADAC Sim Racing Expo Nürburgring, Rennen 2
14.09.2019 ADAC GT Masters Hockenheim, Rennen 3
28.09.2019 ADAC GT Masters Sachsenring, Rennen 4 und 5