Motorsport made in Brandenburg

Raus aus der Garage, rauf auf den Lausitzring - Eröffnung der Motorsportsaison beim ADAC Track Day am 3. April

Winterschlaf ade: Beim ADAC Track Day machen die Profis ihre Rennfahrzeuge startklar für die Saison und Motorsportfans können ihr Talent auf dem Grand-Prix-Kurs testen. Am Sonntag, den 3. April, lädt der ADAC Berlin-Brandenburg von 9-17 Uhr zum offenen Trainingstag auf den Lausitzring ein.

Nachfolgende Downloads stehen zur Verfügung:
DateiBeschreibungDateigrößeDownloadsErstelltZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (15_ADAC_Track_Day.pdf)15_ADAC_Track_Day.pdfPressemeldung (PDF)130 kB2672016-03-24 17:272016-03-24 17:27
Sowohl Auto- als auch Motorradfahrer haben hier die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge auf Renntauglichkeit zu testen. Zeitgleich bereiten sich die Profis auf die anstehenden Wettbewerbe vor. Teilnehmen kann jeder Lizenzinhaber und Hobbyfahrer mit gültiger Fahrerlaubnis. Dreipunkt-Gurt im Auto und Helm für alle Teilnehmer sind Pflicht. Eine Anmeldung ist vorab und auch noch am Trainingstag ab 8 Uhr direkt vor Ort möglich. Nähere Informationen unter www.motorsport-bbr.de.


Im Rahmen des Track Days möchte der ADAC Berlin-Brandenburg interessierten Medienvertretern die aktuelle Saison vorstellen. Welche Motorsportveranstaltungen finden in der Region statt, auf welche besonderen Highlights können sich die Zuschauer freuen, wann kämpfen die Lokalmatadore um Meisterschaftspunkte – all diese Fragen werden


am Sonntag, 3. April, von 12.30-13.30 Uhr
auf dem Lausitzring, VIP-Lounge 24


beantwortet.

Unter anderem wird Bernd Barig, Vorstand für Sport des ADAC Berlin-Brandenburg, den Motorsportkalender des Regionalclubs vorstellen. Außerdem stehen Ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung:
§ Tim M. Georgi (15, Berlin), Deutscher Meister in der IDM Moto3 Standard 2015. Auch in 2016 startet der Youngster für das Freudenberg Racing Team. Gemeinsam mit Teamchef Michael Freudenberg stellt er seine Ziele zur FIM MOTO3 CEV Junior Weltmeisterschaft und zum ADAC Northern Europe Cup Moto3 vor.
§ Der Berliner Philipp Weidinger holte 2015 im Deutschen Rallycross Cup den Titel. Der erfolgreiche Rallycross-Pilot und sein Vater und Teamchef Gerd Weidinger informieren über die aktuelle Saison.

Angebot für Journalisten:
Medienvertreter haben zusätzlich die Möglichkeit, an einer Testfahrt auf dem Lausitzring teilzunehmen. Bitte informieren Sie uns vorab per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können.

Jana Wierik
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

ADAC Berlin-Brandenburg e.V.
Bundesallee 29/30 - 10717 Berlin
Telefon: +49 (30) 8686 208
Telefax: +49 (30) 8686 88 208

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzbestimmungen lesen Bestätigen