Navigation

Motorbootslalom Cup

Motorboot-SLALOM

Präzision auf dem Wasser

Der Motorsport in Berlin und Brandenburg ist nicht an den Asphalt gefesselt. Denn Adrenalin, Geschwindigkeit, enge Kurven und packende Duelle finden Motorsportler auch auf den Wässern der Region. Mit dem Motorsport Rennsport und dem Motorboot Slalom gibt es in Berlin und Brandenburg zwei Motorbootsport-Disziplinen zu unterscheiden.

Der Motorboot Rennsport orientiert sich am klassischen Rundstreckensport. Die Strecken auf dem Wasser bestehen meist aus zwei Wende-Bojen, die die Motorboote umfahren müssen. Der Pilot, der eine vorgegebene Anzahl an Runden als erstes absolviert, gewinnt.

Auch der Motorboot Slalom hat viele Gemeinsamkeiten mit seinen Pendants des Automobil- und Kart Slaloms und ist der ideale Einstiegspunkt für künftige Motorboot-Sportler. Der von Bojen markierte Parcours muss möglichst fehlerfrei und schnell durchfahren werden. Jedes Berühren einer Boje wird als Fehler gewertet und kostet wertvolle Sekunden. Der Pilot mit der schnellsten Gesamtzeit gewinnt.

Gewertet werden nur Klassen-Ergebnisse, die in den Klassen ME, M1, M2, M3, M4 und M5 erzielt wurden.

Ihr Ansprechpartner

Referent für Motorbootsport

zur Zeit nicht besetzt

Weitere interessante Themen

Keine Nachrichten verfügbar.