Navigation

ADAC Digital Cup

SimRacing

Racing als Simulationsrennsport

Mit über 250 Kilometern pro Stunde in den Reifenstapel; das kostet wertvolle Sekunden, mehr aber auch nicht – zumindest in der virtuellen Welt des SimRacings.

SimRacing, die englische Kurzform für Simulationsrennsport, beschreibt den Motorrennsport in Simulatoren unter realistischsten Bedingungen und wurde im Jahr 2018 vom Deutschen Motor Sport Bund als offizielle Disziplin anerkannt. Seit dem Jahr 2019 engagiert sich auch der ADAC Berlin-Brandenburg im e-Sport-Bereich Sim Racing und tritt mit seinen Ortsclubs aus Berlin und Brandenburg beim ADAC Digital Cup an. Gefahren wird auf virtuellen Strecken, die den echten Strecken detailgetreu nachempfunden sind. Dabei haben die eSportler keinen Controller in der Hand.  Die Teilnehmer sitzen in Simulatoren, die mit leistungsstarker Hardware, u.a.  Lenkrad, Gaspedal, Bremse und mehreren Monitoren, ausgestattet sind. 

Ihr Ansprechpartner

Alexey Yakimenko

Abteilung Motorsport
M 030 86 86 286
    Email

Weitere interessante Themen

ADAC SimRacing Cup – Liga 3 ist gestartet

|  

Mit der Kick-Off Season geht der ADAC SimRacing Cup an den Start. Die neue Serie zahlreicher ADAC Regionalclubs - der regionalen Vertretungen des ADAC…

Weiterlesen

Simracing auf der Alpen-Achterbahn: ADAC GT Masters eSports startet auf dem Red Bull Ring

|  

Fünftes Rennen der ADAC eSports-Meisterschaft am Samstag um 18:30 Uhr im Livestream. Sieben Simracer mit unmittelbarer Chance auf die Führung in der…

Weiterlesen

SimRacing Online-Workshop

|  

Um auch während der Winterpause nicht aus der Übung zu kommen oder um eine ganz neue Art des Motorsports zu entdecken, bietet der ADAC SimRacing Cup…

Weiterlesen