ADAC SimRacing Cup – Liga 3 ist gestartet

|  

Mit der Kick-Off Season geht der ADAC SimRacing Cup an den Start. Die neue Serie zahlreicher ADAC Regionalclubs - der regionalen Vertretungen des ADAC - bildet deutschlandweit den Einstieg in den virtuellen Motorsport.

Die ersten beiden Rennen der neuen Saison wurden am Dienstag, auf dem Kurs im niederländischen Zandvoort ausgetragen. Zum Auftakt konnten erfolgreiche Ergebnisse der Teilnehmer vom ADAC Berlin-Brandenburg eingefahren werden. Die ersten beiden Rennen der neuen Saison wurden am Dienstag, auf dem Kurs im niederländischen Zandvoort ausgetragen. Zum Auftakt konnten erfolgreiche Ergebnisse der Teilnehmer vom ADAC Berlin-Brandenburg eingefahren werden. 

So konnte Stefan Thränhardt (MSC Groß Dölln) in beiden Läufen den dritten Platz belegen. Timon Dohnke, ebenfalls vom Groß Dölln, konnte sich im zweiten Rennen auf den 5.Rang fahren und verbesserte sich um sieben Plätze zum ersten Rennen. Jan Brandenburg setzte sich im Mittelfeld fest. Der Sportler vom MSC Groß Dölln belegte die Plätze 16 und 15.  Lutz Steinbach (MSG Eberswalde) fuhr die soliden Plätze 24 und 21 ein. 

Platzierung in Gesamtwertung nach 2 Rennen: 

PlatzNameVereinStartnummerPunkte
3.Stefan ThränhardtMSC Groß Dölln#3374
7.Timon DohnkeMSC Groß Dölln#16450
17.Jan BrandenburgMSC Groß Dölln#16931
23.Lutz SteinbachMSG Eberswalde#6117

Am 1. Dezember geht es für die Piloten aus Liga 3 weiter auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola. Dort geht es auf 17 Kurven und 4,9 Kilometern um die nächsten Punkte in der Kick-Off Meisterschaft. 

Am Donnerstag (19. November 2020) startet die Liga 1, mit Danny Guisa (SCUDERIA AVUS) und Robert Kindervater (MSG Eberswalde), aus den Reihen des ADAV Berlin-Brandenburg. Das Qualifying beginnt um 18:40 Uhr, das Rennen 1 wird um 19:05 Uhr gestartet. Das Event kann im Livestream unter dem folgenden Link verfolgt werden. 

LIVESTREAM