Navigation

Rundstreckenmeisterschaft

Rennsport

Viel mehr als nur im Kreis fahren

Rundstreckenrennen gehören zu den vielseitigsten und bekanntesten Motorsportarten in Deutschland und haben mit dem Lausitzring einen festen Pilgerort für Berliner:innen und Brandenburger:innen.

Auf Asphalt treten hier die Teilnehmer:innen gegeneinander an: wer in einer vorgegebenen Zeit die längste Strecke zurücklegt oder eine feste Anzahl an Runde am schnellsten abschließt, gewinnt. Präzision, Taktik und der direkte Zweikampf machen den Reiz der Rundstrecke aus.

Auf eine Fahrzeugkategorie wird auf der Rundstrecke nicht festgelegt. Vom Formelfahrzeug über Tourenwagen, Sportwagen, „normalen“ Straßen-Fahrzeuge bis hin zu Oldtimern – alles ist vertreten.

Ihr Ansprechpartner

Timo gottschalk

Referent für Automobilsport
Email

Weitere interessante Themen

Dank Top-Resultaten: versöhnlicher Ausgang für Przygonski und Gottschalk bei der Rallye Marokko

|  

Zweimal Zweite, zweimal Dritte: Polnisch-brandenburgisches Duo zeigt Potential. Neues, altes Team: positives Fazit nach Einsatz im X-raid-Mini-Buggy.…

Weiterlesen

DTM Norisring: Erstes Podium für Mücke Motorsport

|  

Der Mercedes-AMG GT3 mit Maximilian Buhk erreicht beim DTM Saisonfinale am Norisring mit Platz 3 den ersten Podiumsplatz und schreibt damit…

Weiterlesen

Buggy statt Pritsche – Przygonski/Gottschalk greifen in Marokko im aktuellen „Dakar“-Siegerauto an

|  

„Dakar“-Vierte von 2021 wechseln zurück ins deutsche X-raid-Team. Rallye Marokko (8.–13. Oktober) die erste Bewährungsprobe. Buggy statt Pritsche,…

Weiterlesen