Navigation

Rundstreckenmeisterschaft

Rennsport

Viel mehr als nur im Kreis fahren

Rundstreckenrennen gehören zu den vielseitigsten und bekanntesten Motorsportarten in Deutschland und haben mit dem Lausitzring einen festen Pilgerort für Berliner:innen und Brandenburger:innen.

Auf Asphalt treten hier die Teilnehmer:innen gegeneinander an: wer in einer vorgegebenen Zeit die längste Strecke zurücklegt oder eine feste Anzahl an Runde am schnellsten abschließt, gewinnt. Präzision, Taktik und der direkte Zweikampf machen den Reiz der Rundstrecke aus.

Auf eine Fahrzeugkategorie wird auf der Rundstrecke nicht festgelegt. Vom Formelfahrzeug über Tourenwagen, Sportwagen, „normalen“ Straßen-Fahrzeuge bis hin zu Oldtimern – alles ist vertreten.

Ihr Ansprechpartner

Rudolf Kulicke

Referent für Automobilsport
M  0177 538 81 01
     Email

Weitere interessante Themen

ADAC Rallye Masters und DRM 2021 sechs Mal am Start

|  

Kalender für die Rallye-Saison 2021 steht fest. Saisonstart im April im Erzgebirge, Finale im Oktober im Bayerischen Wald.

Weiterlesen

ADAC Formel 4 stellt Weichen für die Saison 2021

|  

Highspeedschule des ADAC geht in ihre siebte Saison. Sieben Veranstaltungen im Rahmen des ADAC GT Masters. Pirelli bleibt Exklusivreifenpartner.

Weiterlesen

ADAC GT Masters 2021 mit Deutschem GT-Titel, Pirelli und 500.000 Euro Preisgeld

|  

Pirelli exklusiver Reifenpartner des ADAC GT Masters. Auch 2021 Preisgeldtopf von 500.000 Euro im ADAC GT Masters.

Weiterlesen