Navigation

Rallye Meisterschaft

Rallye

Driftkünstler am Limit

Der Rallyesport verbindet gefühlvolle Drifts, lange Sprints und Teamwork auf und abseits des Asphalts. Auf abgesperrten Straßen sowie auf Feld- und Waldwegen treten Teams, bestehend aus Fahrer und Beifahrer, in sogenannten Wertungsprüfungen einzeln gegeneinander an. Die Zeiten der einzelnen Wertungsprüfungen werden addiert, das Team mit der geringsten Fahrtzeit ist Sieger.

Die jährlich stattfindende Rallye-Meisterschaft des ADAC Berlin-Brandenburg umfasst acht Veranstaltungen in Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Hamburg, bestehend aus drei Rallye 70 und fünf Rallye 35.

Rallye Meisterschaft & Young Rallye Driver Trophy

Voraussetzungen

  • Persönliche ADAC Mitgliedschaft
  • Erster Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg
  • Wertung in der Meisterschaft ab Eingang der Einschreibung (bis 14.3.2020)
  • Junior-Wertung: Sowohl in der Fahrer als auch in der Beifahrerwertung wird eine zusätzliche Wertung für Teilnehmer mit Jahrgang 1994 oder jünger erstellt

Veranstaltungen (zurzeit bekannt!)

  • 15.08.2020 49. ADMV Osterburgrallye (R35)
  • 12.09.2020 15. ADMV Rallye Kurstadt Bad Schmiedeberg (R70)
  • 26.09.2020 16. ADMV Rallye Zwickauer Land (R35)
  • 24.10.2020 48. ADAC/PRS Havellandrallye (R70)

Ihre Ansprechpartner

rudolf kulicke

Referent für Automobilsport
M 0177 538 81 01
    Email

 

JÖRG LITFIN

Disziplin-Beauftrager für Rallyesport
M 0173 204 84 41
     Email

Weitere interessante Themen

ADAC Rallye Masters und DRM 2021 sechs Mal am Start

|  

Kalender für die Rallye-Saison 2021 steht fest. Saisonstart im April im Erzgebirge, Finale im Oktober im Bayerischen Wald.

Weiterlesen

ADAC Formel 4 stellt Weichen für die Saison 2021

|  

Highspeedschule des ADAC geht in ihre siebte Saison. Sieben Veranstaltungen im Rahmen des ADAC GT Masters. Pirelli bleibt Exklusivreifenpartner.

Weiterlesen

ADAC GT Masters 2021 mit Deutschem GT-Titel, Pirelli und 500.000 Euro Preisgeld

|  

Pirelli exklusiver Reifenpartner des ADAC GT Masters. Auch 2021 Preisgeldtopf von 500.000 Euro im ADAC GT Masters.

Weiterlesen